Das war unser Start ...

Wir sind stolz auf unsere Vereinsgeschichte und möchten euch diese gerne nahe bringen. Schwelgt mit uns in Erinnerungen.

 

2004

In diesem Jahr wurde die Initiative gegründet.
Bei einem Morgenkaffee mit Martin Uphoff hatte der bekannte, verstorbene Nottulner Blues-Musiker Tom (Thomas) Vieth den zündenen Gedanken und schlug den heutigen Vereinsnamen vor.

2005 bis 2019

In diesem Zeitraum wurden die Session noch unter dem Namen "Blue Monday" in wechselnden Nottulner Gaststätten von Erhard Gottschalk und Martin Uphoff organisiert. Gelegendliche Konzerte fanden u.a. auf dem Nottulner Stiftsplatz, mit Unterstützung der Gemeinde Nottuln statt.

 

 

2019

Unsere Vereinsgründung
Auf Zuspruch des damaligen Nottulner Bürgermeister Peter Amadeus Schneider und Kämmerer Klaus Fallberg) gründeten wir im Herbst 2019, nach einem Jahr Pause, unseren Verein Blues in Nottuln e.V. mit zunächst 7 Gründungsmitgliedern.
Dank der Unterstützung der Gemeinde Nottuln und durch unseren langjährigen Förderer Carsten Kretschmer (Edeka Nottuln) konnten wir weiter unsere beliebte Session  und erste Konzerte anbieten.